31. Oktober 2019 - Kommentare deaktiviert für 2 Stücke der Gruppe Raumfluch: Passage und Terra, Sonntag, 10. November 2019, 17h, Kleiner Saal Steiner Schule Wetzikon

2 Stücke der Gruppe Raumfluch: Passage und Terra, Sonntag, 10. November 2019, 17h, Kleiner Saal Steiner Schule Wetzikon

«Passage»

 

Im neu entstehenden Tanzhaus Zürich werden mit 5 Tänzerinnen verschiedene Etappen des tollen Bauwerks inszeniert. Videoinstallationen holen diese faszinierenden Kulissen auf die Bühne.
«Passage» meint Übergang, meint die Suche nach Neuem. Gefühle, die mit dem Gang ins Ungewisse verbunden sind, Verunsicherung, Ängste oder Desorientierung, werden sicht- und spürbar.
Die Suche nach Orientierung, Ordnung und die Neugier auf Neues versprechen einen spannenden Dialog mit der vielschichtigen Darbietung zwischen Tanz in der Filmprojektion und der live Performance der Tänzerinnen.

Dauer: 30 Minuten

Künstler:
Choreografie-Regie, Film-Schnitt: Did Schaffer
Tanz: Milena Meier und Xenja Fürger
Kamera: Etienne Gröpl

 

TERRA Eine Hommage an die Kreatur

 

Did Schaffer inszeniert mit bildstarken Umgebungen einen Dialog. Zwei unterschiedliche Frauen, welche unschuldige, kraftvolle aber auch verletzliche und vergängliche Seiten des Menschseins zeigen. Was suchen sie? Das Gedicht von Pablo Neruda zieht sich wie ein roter Faden durch das Stück.
«Ich will, dass der Mensch,
wenn er zur Welt kommt,
die nackten Blumen atmet,
die frische Erde, das reine Feuer,
nicht das, was alle ausgeatmet haben.»

Dauer: 30 Minuten

Künstler:
Choreografie-Regie, Film-Schnitt Did Schaffer
Tanz: Theresa Moser
Kamera: Etienne Gröpl
Komposition: Thise Gloor
Tanz im Film: Theresa Moser Ladina Ambauen, Etienne Gröpl
Sprecher: Stefan Ceplevicius.

 

Datum: Sonntag, 10.November 2019, 17.00 Uhr
Ort: Kleiner Saal, Steinerschule Wetzikon/ Usterstrasse 141, 8620 Wetzikon
Geeignet ab / für: beide Stücke geeignet für jedes Alter

Eintrittspreise: CHF 30
Studenten/ Mitglieder KPW – CHF 25
Kinder und Jugendliche bis 16 – CHF 10

Vorverkauf:
buk Buch + Kultur
044 932 72 73
info@buchundkultur
Usterstrasse 95, 8620 Wetzikon

Flyer:
Veranstaltungs-Dossier – Kulturplatz Wetzikon (PDF)

25. August 2019 - Kommentare deaktiviert für PASSAGE, Performance in der Videoinstallation, Samstag, 7. September 2019, 15h / 17h / 19h, Tanzhaus Zürich

PASSAGE, Performance in der Videoinstallation, Samstag, 7. September 2019, 15h / 17h / 19h, Tanzhaus Zürich

Am Samstag 7. September zeigen wir PASSAGE an der Eröffnung des neuen Tanzhauses Zürich, Wasserwerkstrasse 127a. Die Vorstellungen finden um 15h, 17h und 19h statt. Am Freitag 6. September ab 20.30 - 24h wird der Film von Passage als Installation gezeigt. (ohne Performance).

Alle weiteren Informationen könnt ihr den Anhängen und Links entnehmen.

Passage: Übergang, Veränderung, Suche nach Neuem, Gefühle, die mit Ungewissheit verbunden sind.

Die Gruppe Raumflucht nutzt den Entstehungsprozess des neuen Tanzhauses als Bühne. Mit 5 Tänzerinnen werden die Etappen des tollen Bauwerks von BAROZZI VEIGA in den verschiedenen Räumen inszeniert und filmisch festgehalten.

Die Liveperformance mit den beiden Tänzerinnen Xenia Füger und Milena Meier ist in diese Videoinstallation eingebunden. So entsteht ein vielschichtiger Dialog zwischen dem Tanz in der Filmprojektion und der Liveperformance der Tänzerinnen.

Der Ortsplan ist dem Flyer zu entnehmen.
Tanzhaus Eröffnung-Programm FR/SA (PDF)

www.tanzhaus-zuerich.ch

Unterstützt von

Klang der Stille

Corymbo

7. Februar 2019 - Kommentare deaktiviert für // Am BETA Stage Festival 2019 //
«Passage» eine Tanzperformance mit Filminstallation, 11./12. & 13. März 2019, offspace viktoria, Bern

// Am BETA Stage Festival 2019 //
«Passage» eine Tanzperformance mit Filminstallation, 11./12. & 13. März 2019, offspace viktoria, Bern

#VonFrauenUndZimmern

 
#VonFrauenUndZimmern
Unter diesem gemeinsamen Titel zeigen die zwei Choreografinnen Anna Heinimann und Did Schaffer ihre Tanzperformances im Rahmen des BETA STAGE FESTIVAL 2019.

«Passage» eine Tanzperformance mit Filminstallation
Räume sehen vor Ort; Die Gruppe Raumflucht im Film und Xenja Füger live machen einen Weg durch innere und reale Räume. Im neu entstehenden Tanzhaus Zürich konnte ich mit 5 Tänzerinnen verschiedene Etappen des tollen Bauwerks mit Videoaufnahmen in den unterschiedlichen Räumen inszenieren. Das Thema Übergang, « Passage », die Suche nach Neuem, mit den Gefühlen die damit verbunden sind ins Ungewisse zu gehen. Verunsicherung, Ängste und Desorientierung werden sicht- und spürbar. Die Suche nach Orientierung, Ordnung und die Neugier auf Neues versprechen einen spannenden Dialog mit der vielschichtigen Darbietung zwischen Tanz in der Filmprojektion und der live Performence der Tänzerin.

Aufführungen
Montag, 11.3. bis Mittwoch, 13.3.2019
18:00 Apéro
18:30 Performance

Eintritt frei, Kollekte

Der Ortsplan ist dem Flyer zu entnehmen.
«Passage» eine Tanzperformance mit Filminstallation Flyer (PDF)

Im offspace viktoria
1. Untergeschoss
Gotthelfstrasse 31
3013 Bern

www.be-ta.ch/festival
www.offspaceviktoria.ch

Unterstützt von

Klang der Stille

Corymbo

19. Oktober 2018 - Kommentare deaktiviert für «Passage» eine Tanzperformance mit Filminstallation, 2./3. & 4. November 2018, offspace viktoria, Bern

«Passage» eine Tanzperformance mit Filminstallation, 2./3. & 4. November 2018, offspace viktoria, Bern

Passage – eine Tanzperformance mit Filminstallation

Räume sehen vor Ort; Die Gruppe Raumflucht im Film und Xenja Füger live machen einen Weg durch innere und reale Räume.

«Passage» eine Tanzperformance mit Filminstallation

Freitag, 2. und Samstag 3. November 2018
18:00 Apéro
18:30 Performance
19:30 Performance

Sonntag, 4. November 2018
11:00 Apéro
11:30 Performance

Eintritt frei, Kollekte

Der Ortsplan ist dem Flyer zu entnehmen.
NB: Ich bitte um Anmeldung, wer an die 2. Vorstellung am 3. November kommt. Herzlichen Dank!

Im offspace viktoria
1. Untergeschoss
Gotthelfstrasse 31
3013 Bern

www.offspaceviktoria.ch

«Passage» eine Tanzperformance mit Filminstallation Flyer (PDF)

 

Unterstützt von

Klang der Stille

Corymbo

2. November 2017 - Kommentare deaktiviert für «Klang der Stille» Inszenierung mit Gesang, Orgel, Bewegung, Licht und Perkussion
19. November 2017, Grossmünster, Zürich

«Klang der Stille» Inszenierung mit Gesang, Orgel, Bewegung, Licht und Perkussion
19. November 2017, Grossmünster, Zürich

Gruppe Raumflucht tritt mit dem a cappela Chor Zürich im Grossmünster auf.

Einen besonderen Akzent setzen dieses Jahr vier Tänzerinnen und Tänzer, die in schlichten, expressiven Bewegungen das Fliessen der Töne widerspiegeln. Raum und Klang, Bewegung und Licht verbinden sich zu einer Einheit.

Musikalisch liegt der Schwerpunkt dieses Programms beim Komponisten Arvo Pärt, der mit seinen oft archaisch anmutenden, eindringlichen Klängen sein Publikum in den Bann zieht. Auch bei den Zeitgenossen Whitacre und Tavener strebt der Klang ins Zeitlose, Ätherische. Orgel und Perkussion verleihen einzelnen Stücken eine zusätzliche Färbung.

«Klang der Stille» Inszenierung mit Gesang, Orgel, Bewegung, Licht und Perkussion
19. November 2017, 17.15 Uhr
Grossmünster, Zürich
www.a-cappella-chor.ch

Tickets kaufen

«Klang der Stille» Grossmünster Flyer (PDF)

18. August 2017 - Kommentare deaktiviert für «dialog» Filminstallation mit Solotanz
30. September 2017, Raum 132

«dialog» Filminstallation mit Solotanz
30. September 2017, Raum 132

'Dialog' Showing in Zürich

 

Der Raum 132 verwandelt sich in ein multidimensionales Gesamtkunstwerk aus Film, Tanz und Musik.

Die Filminstallation von Did Schaffer verdichtet Tanzszenen der Gruppe Raumflucht an ausgewählten Schauplätzen zu einer Geschichte über Macht und Ohnmacht. Naturschauplätze werden mit der kargen Betonwelt eines Heizkraftwerks kontrastiert.

Die Solo-Performance der Tänzerin Milena Meier verlängert die Filminstallation in die Gegenwart des Aufführungsorts. Sie arbeitet mit räumlichen Bühnenelementen, die - als Projektionsflächen eingesetzt - in die Dimension der Filminstallation zurückwirken.

Für die Aufführung im Raum 132 freuen sich alle Beteiligten auf ein ganz besonderes musikalisches Experiment. Installation und Performance werden zweimal aufgeführt, einmal mit der Originalfilmmusik und danach mit Livemusik von den beiden erfahrenen Improvisatoren Thise Gloor, Piano, und Thomas Hirt, Kontrabass. Die Wirkung unterschiedlicher Musikkonzepte auf den gesamten Inhalt verspricht für alle einen spannendes Erlebnis.

«dialog» Filminstallation mit Solotanz
30. September 2017, ab 20h Bar, 20.30 Beginn, Raum 132
Verein RAUM, Bahnhofstrasse 132, Hinterer Eingang, 8620 Wetzikon
www.raum132.ch

«dialog» Showing – Raum 132 Flyer (PDF)

5. Juni 2017 - Kommentare deaktiviert für «dialog» Filminstallation mit Solotanz
16./17. Juni 2017, «Werki» Galerie

«dialog» Filminstallation mit Solotanz
16./17. Juni 2017, «Werki» Galerie

'Dialog' Showing in Zürich

Die unglaublich ästhetische Architektur der Kraftwerke Salzburgs und weitere
überraschende Orte der Stadt haben mich inspiriert. Naturschauplätze mit zauberhaftem
Licht kontrastieren mit der kargen Betonwelt der modernen Heizkraftwerke. In der Choreografie stehen sich Beziehung, Individualität, Macht und Gewalt gegenüber. Die Suche jedes Einzelnen zeigt Wege auf, diesem Konflikt zu begegnen. Eine abstrakte Bildebene verbindet: Die Formsprache der Bewegungen der Tänzer, die Architektur und die sich verändernden Anordnungen der gesamten Installation.

«dialog» Filminstallation mit Solotanz
16./17. Juni 2017, ab 20 Uhr, «Werki» Galerie
Eibenstrasse 9, 8045 Zürich

«dialog» Showing Flyer (PDF)