PASSAGE

Im neu entstehenden Tanzhaus Zürich werden mit 5 Tänzerinnen verschiedene Etappen des tollen Bauwerks inszeniert. Videoinstallationen holen diese faszinierenden Kulissen auf die Bühne. «Passage» meint Übergang, meint die Suche nach Neuem. Gefühle, die mit dem Gang ins Ungewisse verbunden sind, Verunsicherung, Ängste oder Desorientierung, werden sicht- und spürbar. Die Suche nach Orientierung, Ordnung und die Neugier auf Neues versprechen einen spannenden Dialog mit der vielschichtigen Darbietung zwischen Tanz in der Filmprojektion und der live Performance der Tänzerinnen. Tänzerinnen.

Performance in der Videoinstallation

REGIE / FILMSCHNITT
Did Schaffer

CHOREOGRAFIE 
Did Schaffer, in Zusammenarbeit mit den TänzerInnen

KAMERA
Etienne Gröpl

TANZ
Milena Meier
Xenja Füger

TANZ IM FILM
Xenja Füger
Milena Meier
Dominique Misteli
Oriana Bräu-Berger
Stefanie Olbort

Unterstützt vom Tanzhaus Zürich, Ernst Göhner Stiftung und Carymbo Stiftung

3_Foto Laura Hänni 33_Foto Laura Hänni 3
_C7J9300_C7J9300